federvieh-Logo
DIASHOW | BUCHINHALT | PRESSE | BESTELLEN | AUSSTELLUNG | SAMMLUNG | KÜNSTLER
VORWORT | MOTIVE | RÜCKSEITEN | STIMMEN | NATURSCHUTZ
Tierpostkarte Rotmilan

Donnervogel | Heiko De Groot, 2008 | 1/500, f7.1, 450mm | Llandeilo, Wales | Rotmilan, Wildtier

Mit seinem Schwalbenschwanz ist er wohl der eleganteste aller Greifvögel. In Deutschland lebt rund die Hälfte des Weltbestands. Das heißt aber noch lange nicht, dass man ihm häufig begegnet. In allen anderen Ländern ist er entsprechend noch seltener. Heiko De Groot erzählt über den Hintergrund des Bildes.

Welche Geschichte steckt hinter dem Bild?
In den Hügeln von Wales drohte der Rotmilan Ende des letzten Jahrhunderts auszusterben. Schuld daran war wohl ein Nahrungsmangel. Schaffarmer durften wegen möglicher Seuchengefahren kein verendetes Vieh mehr auf ihren Weiden liegenlassen. So verschwand eine wichtige Nahrungsquelle und damit auch fast der Vogel selbst. Farmer Peter Faulkner wollte das nicht hinnehmen. Er richtete eine Fütterungsstation ein, mit Erfolg. Heute kommen hunderte Milane aus weitem Umkreis, um sich bei ihm ein paar Brocken Fleisch abzuholen.

Was ließ sich aus dieser Aufnahme lernen?
Wenn ein Vogel mit hoher Geschwindigkeit aus dem Himmel schießt, sich seine Beute im Flug vom Boden greift und sofort wieder hochzieht, dann braucht man einen schnellen Autofokus, der das Objekt automatisch verfolgt. Viele Kamerasensoren leisten das nicht. Bei Canon schaffen das überhaupt erst Kreuzsensoren und ein einzelner davon ist noch lange nicht genug. Erst mit 19 Kreuzsensoren, wie in der EOS 7D, stehen die Chancen ganz gut, dass man ein scharfes Bild bekommt. Und selbst dann erfordert es immer noch sehr viel Übung. Ich möchte gar nicht verraten, wie viele unscharfe Bilder ich von Milanen gemacht habe.

Wofür eignet sich diese Tierpostkarte?
Durchsetzungsfähig und zu allem entschlossen, das ist für mich dieser Rotmilan, der sich gegen den düsteren Himmel stemmt. Er ist voller Kraft und Stärke und dabei unglaublich elegant und edel. Als Grußkarte oder Tierpostkarte schicke ich die jemandem, um Glück zu wünschen für ein neues Projekt, wenn jemand einen Sturm zu überstehen hat. Ein besseres Vorbild als diesen Rotmilan kann ich mir kaum vorstellen. Unter all den Tierpostkarten ist es diese, die Entschlossenheit ausdrückt.

Eine von 30 Tierpostkarten aus Wildwunder - ein Postkartenbuch

vorheriges | nächstes


Sie erhalten „Wildwunder":
- im gut sortierten Buchhandel
- in Online-Shops (z.B. Amazon)
- oder noch einfacher ...

Bestellen Sie direkt hier vom Verlag deutschlandweit versandkostenfrei!

Bestellung starten

Wildwunder - ein Postkartenbuch
von Heiko De Groot

ISBN 978-3-00-033614-0
federvieh - Hamburg
30 Postkartenmotive
12 x 23 cm
[D] 7,95

Tierpostkarten von Basstölpeln, Elefanten, Möwe, Rotmilan, Hasen, Schafen, Norweger Fjordpferden, Fischadler, Seehund, Kegelrobbe. Postkarten versenden: Silberreiher, Reh, Delfin, Auerhahn, Uhu, Gänse,
Grußkarten bestellen: Haubentaucher, Manati, Spatz, Hamburg, Helgoland, Eckernförde, Trudi, Westerhever, Eiderstedt, Leuchturm, Wales, Isles of Scilly, Schweden, Norwegen, Kaziranga, Assam, Indien, Everglades, Florida.
© 2011 Heiko De Groot, Hamburg, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten! All Rights Reserved! 'wildwunder', 'federvieh' und das federvieh-Logo sind angemeldete bzw. registrierte Markenzeichen von Heiko De Groot, Hamburg, Deutschland. Durch diesen Internet-Auftritt wird keine Lizenz zur Nutzung der Namen, Logos und/oder jeglichen darüber hinausgehenden geistigen Eigentum erteilt. Die Nennung oder Abbildung jeglicher anderer Markenzeichen innerhalb dieses Internetauftritt, auch jener, die an dieser Stelle nicht ausdrücklich genannt werden, gestattet nicht deren freien Gebrauch. Für die Inhalte fremder Seiten, auf die mit den oben angeführten Links verwiesen wird, und jener Seiten, die wiederum dort durch Links eingebunden werden, übernehmen die Betreiber von wildwunder und federvieh keine Verantwortung.